Sonntag, 18. November 2012

Pfefferkuchen backen - Teil 1

Heute war es so weit!
Unsere alljährliche Tradition des Pfefferkuchen backens:
Das Rezept hervorgekramt, Zutaten bereitgestellt, Backofen angeheizt, Backbleche mit Backpapier ausgelegt, Teig angerührt.
Bevor es nun an das Ausrollen des Teiges ging, musste noch schnell die 1. Weihnachts-CD in den Player! Damit auch alle in die richtige "In der Weihnachtsbäckerei..." - Stimmung kommen :o).
So, nun konnte der Teig ausgerollt, von kleinen Wichteln oft genascht und mit den schönsten Weihnachtsformen ausgestochen werden.
Ab in den Ofen und ca. 10 Bleche später sah es so aus:


 
Nun liegt bei uns schon der Weihnachtsduft in der Luft.
In Dosen und vor Naschkatzen sicher verwahrt müssen sie nun noch ziehen, dann kommt Teil 2!
 
Hier gibt es das Rezept von unseren leckeren Pfefferkuchen zum Nachbacken:
 
1 kg Mehl, 10g Pottasche, 1/2 Päckchen Backpulver, 500g Honig, 375g Zucker, 200g Butter/Margarine, 2 Eier, je 125g Zitronat und Orangat, 2 EL Kakao zum Backen, 1 Päckchen Pfefferkuchengewürz, 70g süße Mandeln, 10g bittere Mandeln
 
Mehl mit Backpulver, Zitronat, Orangat, Kakao, Pfefferkuchengewürz, Mandeln vermischen.
Pottasche wie angegeben in Wasser auflösen.
Honig mit dem Zucker kräftig aufkochen und sofort mit der Mehlmischung verrühren.
Dann langsam die Eier und Pottasche dazu geben.
Butter/Margarine dazu und kräftig durcharbeiten.
 
!!Aber bitte Vorsicht, der Teig ist für manchen Mixer eine Herausforderung. Gut wäre wahrscheinlich eine Knet-/Küchenmaschine. Ich habe mir, nachdem mein 1. Mixer vor Jahren bei dem Teig den Geist aufgab, einen mit mehr Power zugelegt und dieser schafft es nun ohne zu Qualmen!
 
Den Teig ausrollen, ausstechen und je nach Backofen bei ca. 200°C ca. 10 min backen.
Abkühlen lassen, in Dosen aufbewahren und ein Stück Brot oder Apfel dazugeben (austauschen nicht vergessen), so werden die Pfefferkuchen schön weich.
 
Wenn sie gut durchgezogen sind, 1 Pfefferkuchen mit Gelee bestreichen und einen 2. daraufsetzen.
(Sie schmecken aber auch einzeln ohne Gelee.) Jetzt nach Belieben verzieren.
Fertig!!
 
Ich wünsche gutes Gelingen, viel Freude beim Backen und lasst es euch schmecken!
Passt auf die Naschkatzen auf!! :o)
Mir fällt gerade ein, ich habe ja selbst gar nicht gekostet. Dies werde ich gleich nachholen!
 
Bis bald und ganz liebe Grüße Eure Sandra
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über deinen lieben Kommentar.
Lg Sandra